Zur Sache

Die Stadt Hockenheim und mehrheitlich der Gemeinderat sind dabei, auf Wunsch einer örtlichen Heimbetreiberin, ein 10.000 qm großes Grundstück an der Peripherie (Hockenheim-Süd, Biblis 4. Gewann) zum Bau eines vier stöckigen Alten- und Pflegeheims mit 99 Einzelzimmern bereitzustellen. Über 100 Familien mit Kindern wären im angrenzenden Wohngebiet von den Auswirkungen betroffen.
Grund ist die seit 01.09.2009 geltende LHeimBauVO in BW, die Einzelzimmer für die Bewohner vorschreibt. Die Übergangsfrist läuft am 31.08.2019 aus, aber es sind Befreiungen für die Heimbetreiber möglich.

Unseres Erachtens sprechen zahlreiche Gründe für den Bau eines Alten- und Pflegeheims in der Innenstadt:

Vorteile für die Heimbewohner:

  • Für die Heimbewohner bringt der Standort Innenstadt geringere Lärmbelastungen mit sich im Vergleich zum Ortsrand mit stark befahrenen Bundes-/Landstraßen und zwei Bahntrassen.
  • Am vorgesehenen Standort befinden sich die Heimbewohner buchstäblich an den Rand gedrängt.
  • In der Innenstadt hingegen haben sie Möglichkeiten für ihren täglichen Einkauf, Arzt- und Apothekenbesuche und Behördengänge. Es gibt Cafés, um soziale Kontakte zu pflegen und am Stadtleben teilzunehmen, und auch die Wege zu den Kirchen sind nicht weit.
  • Die Landesheimbauverordnung empfiehlt, dass die Standorte stationärer Einrichtungen möglichst zentral in der Gemeinde, sicher und barrierefrei erreichbar und gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden sind.

Vorteile für die Gemeinde:

  • Die Hockenheimer Stadtplanung hat sich bereits vor Jahren der Devise verschrieben „Innenentwicklung vor Außenentwicklung“ sowie Verdichtung im Innenraum“.
  • Durch einen Bau in der Innenstadt bleiben intensiv genutzte landwirtschaftliche Flächen erhalten, dadurch wird der Boden nicht weiter versiegelt.
  • An der Peripherie bleibt ein Naherholungsgebiet für alle Bürgerinnen und Bürger bestehen. Üppige Flora und Fauna bleiben erhalten. Sie bietet Lebensraum für viele heimische Tierarten und Insekten.

Die Vorteile für ein Alten- und Pflegeheim in der Innenstadt von Hockenheim stehen auch in unserem Flyer vom 17.10.2018.

Den Verlauf unserer Bemühungen können Sie in den Beiträgen verfolgen.

Die Bürger Initiative Biblis (BIB) – Hockenheimer Bürger im Dialog ist ein Zusammenschluss von engagierten Bürgern in Hockenheim. Wir sind neutral und unabhängig sowie überparteilich. Wir versuchen in transparenter und sachlicher Weise mit allen Bürgern in Hockenheim den Dialog zum Wohl unserer Stadt zu pflegen. Auch kritischen Stimmen stehen wir zum konstruktiven Austausch zur Verfügung.

Seit Anfang August 2018 haben wir über 500 Unterschriften gesammelt und es werden täglich mehr. Wenn auch Sie mehr Bürgerbeteiligung und transparenten Dialog wünschen sowie uns unterstützen wollen, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auch über kritische Stimmen!